Face Lifting – das Gesicht liften

Der natürliche Alterungsprozess bewirkt, dass die Elastizität der Haut nachlässt und die Spannung der Gesichtsmuskulatur schwächer wird. Sogenannte Hamsterbacken oder Hängebacken können entstehen und das Gesicht wirkt insgesamt faltig, hängend und müde. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, das Gesicht zu liften.

Das Ziel

Das Gesicht wirkt nach dem Eingriff jünger und vitaler. Besonders wichtig ist, dass ein natürliches Aussehen erreicht wird und kein maskenhafter, emotionsloser Ausdruck entsteht.

Der Eingriff

Beim Facelifting wird nicht nur die Haut, sondern auch die Muskulatur des Gesichts gestrafft und überschüssiges Gewebe wird entfernt.

In den ersten Tagen sollten Sie Ihren Kopf ruhig halten, damit keine weiteren Schwellungen entstehen. Etwa 10 bis 14 Tage nach der Operation werden die Hautfäden entfernt, so dass Sie Ihre normalen Alltagsaktivitäten wieder aufnehmen können.

Short Facts

Anästhesie Vollnarkose
Behandlung 3 bis 4 Stunden
Aufenthalt 2 bis 3 Tage stationär
Duschen nach 1 Tag
Sport nach 4 Wochen

Eine Behandlung setzt immer eine individuelle Anamnese und Beratung voraus, in der die Möglichkeiten der Veränderung, die Methode des Eingriffs und eventuelle Risiken persönlich besprochen werden.