Dr. med. Babak J. Esfahani

Beruflicher Werdegang

  • Studium an der Universität zu Köln
  • Approbation in Deutschland, 2008
  • Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Unfall-, Gefäß-, Plastische Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie sowie Handchirurgie, Kreiskrankenhaus Grevenbroich, Akademisches Lehrkrankenhaus RWTH, Aachen
  • Plastische Chirurgie Diakoniekrankenhaus Friederikenstift Hannover, Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover
  • Klinik für Hand-, Plastische-, Rekonstruktive- und Verbrennungschirurgie, BG Unfallklinik Tübingen, Universität Tübingen
  • Klinik für Plastische-/Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie Hattingen, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen
  • Leitender Oberarzt und ständiger Chefarztvertreter in der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Ev. Krankenhaus Bethesda Mönchengladbach GmbH, Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen

Ausbildungsaufenthalte

  • Iran, Tehran, 2005
  • Schweiz, Zürich, 2006
  • USA, Los Angeles, Kalifornien, 2009
  • USA, San Francisco, 2010
  • USA, New York, 2011
  • Brasilien, Rio, 2013
  • Türkei, Istanbul, 2014
  • Spanien, Marbella, 2015
  • Österreich, Wien, 2016
  • Kolumbien, Medellin, 2016
  • USA, Miami, 2017
  • USA, Los Angeles, 2018
  • USA, San Diego, 2018
  • Kolumbien, Bogota, 2019

Sonstiges

  • Mitglied der DGPRÄC Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
  • Aktives Mitglied von INTERPLAST Germany e.V.
  • The European Academy of Facial Plastic Surgery (EAFPS)
  • Tutor, Präparationskurs Anatomisches Institut, Universität zu Köln
  • Tutor, Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie, Universität zu Köln
  • Dozent an Gesundheits- und Pflegeschulen Köln, Hannover, Neuss und Tübingen
  • Mentor des Studienpatenprogrammes der Universität Tübingen
  • Langjähriges, gewähltes Mitglied der engeren Fakultät des Fachbereichs Medizin an der Universität zu Köln
  • Ausbilder und Experte für moderne Botulinumtoxin- und Hyaluronsäureinjektionen

Schwerpunktbehandlungen

  • Operatives und minimalinvasives Anti-Aging sowie Hautbildverbesserung des Gesichts (Botuliniumtoxin, Hyaluronsäure, PRP, Fraxellaser, Needling, Fadenlifting, etc.)
  • Body Contouring und Brazilian Butt Lifting
  • Formgebende Fettabsaugung sowie Fetttransfer (Gesicht, Brust, Gesäß, Hände)
  • Straffungsoperationen des Gesichts und des Körpers
  • Lipödemchirurgie
Gemeinschaftspraxis für Plastische Chirurgie · Dr. Alamuti & Dr. Scholz in Wiesbaden · Impressum · Datenschutz